Spielbetrieb bis 28. Februar eingestellt

veröffentlicht am 14. Dezember 2020 10:22 Uhr

Bad Elster/CVG. Aufgrund der aktuellen Gesamtlage wird der Theater-, Veranstaltungs- und Konzertbetrieb der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH (CVG) und der Chursächsischen Philharmonie bis zum 28. Februar eingestellt. Dies betrifft u.a. alle Veranstaltungen im König Albert Theater, in der KunstWandelhalle und im Königlichen Kurhaus, alle Führungen und Ausstellungen sowie das Sächsische Bademuseum Bad Elster.

Damit folgt auch die CVG der Empfehlung  des Sächsischen Staatsministeriums für Kultur und Tourismus für die Theater- und Museumsbetriebe in Trägerschaft des Freistaates Sachsen. Für alle Veranstaltungen werden derzeit mögliche Ersatztermine intensiv eruiert und fortlaufend über die entsprechenden Onlinekanäle bekannt gegeben.

Bereits gekaufte Tickets können ab sofort umgebucht bzw. zurückgegeben werden. Für Gutscheine, Tickets und weitere Fragen steht der Ticketservice selbstverständlich allen Gästen von Montag bis Freitag unter der Hotline 037437/53 900 oder ticket@chursaechsische.de wie gewohnt zur Verfügung.

SIE KÖNNEN HELFEN:
Aufgrund der schwierigen Lage für Künstler und Veranstalter besteht weiterhin die Möglichkeit einer Spende für die generationsverbindende, kulturelle Arbeit in der Region der Sächsischen Staatsbäder über den Verein der Freunde und Förderer der Chursächsischen Philharmonie Bad Elster.

Die CVG dankt dem Publikum für das Verständnis und wünscht allen Gästen einen gesunden, friedlichen Start ins neue Jahr!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster 2021.
Bleiben Sie bitte gesund.